UNTERNEHMEN TECHNIK PRODUKTE LEXIKON REFERENZEN AKTUELLES
Unternehmen
 
Historie
Öffnungszeiten
Team
 
Online Shop
 
 
 
Newsletter
 
Nutzen Sie den Newsletter um aktuelle Infos zu erhalten.
 
E-Mail:
anmelden
 
WEITERE SEITEN
 
STARTSEITE
IMPRESSUM UND AGB
DATENBLATT
KONTAKT
ANFAHRT
 
WIE ALLES BEGANN
1990 Der erste Schritt in die Selbständigkeit wurde vollzogen. Gemeinsam mit einem unternehmen aus Wetzlar wurde Bürobedarf und Büroausstattung unter dem Namen Delitzscher Büro-Markt verkauft. Der grenzenlose Bedarf zu dieser Zeit ließ den Umsatz und das Unternehmen schnell wachsen.
Der Firmensitz, eine umgebaute Garage wurde zu eng.

1991 Baubeginn eines Gewerbegebäudes in Döbernitz. Hier soll das wachsende Unternehmen mehr Platz für Lager und Verkauf erhalten.

1992 Im Frühjahr wurde der neue Firmensitz feierlich eingeweiht.

1993 Durch den sich immer stärker entwickelnden Wettbewerb waren ständig neue Ideen gefragt um die Kunden zu halten und neue zu gewinnen.

1994 Die Idee wird zum Objekt; Anschaffung der ersten 1-Farb-Druckmaschine TOK der Firma Heidelberger Druckmaschinen und der nötigen Gerätschaften zur Plattenherstellung. Es entstehen die ersten Druckerzeugnisse zur Eigenverwendung und für Kunden des Delitzscher Büro-Marktes.

1996 Nach erfolgreicher Entwicklung und steigender Produktion wird in eine 2-Farb-Druckmaschine QM 46-2 investiert. Die Ansprüche der Kunden wachsen. Zusätzlich werden die ersten Maschinen zur Weiterverarbeitung angeschafft.

1998 Die fortschreitende Entwicklung verlangt nach qualitativ höheren Druckerzeugnissen. Deshalb ist es unumgänglich in weitere Technik zu investieren. Speziell zur Herstellung von 4-Farb-Drucken muss die Technik erweitert werden. Eine GTO 52 wird angeschafft. Die Räumlichkeiten werden zu eng. Es folgt der 1. Anbau.

2000 Durch ständig wachsende Aufträge ist mit der vorhandenen Technik die Kapazitätsgrenze erreicht. Der erforderlich gewordene Formatwechsel auf das A2 Format bedingt weitere Investitionen in die Film- und Plattenherstellung sowie Schneid- und Weiterverarbeitungstechnik. Mit der Investition in eine 2-Farb-Druckmaschine im A2 Format werden auch neue Arbeitsplätze geschaffen.


2003 Jetzt beginnt die rasanteste Entwicklung des Unternehmens. So wird die erste 4-Farb-Druckmaschine, eine PM 74-4, angeschafft. Der komplette Hof der Druckerei muss dafür einem Anbau weichen. Schneid- und Falztechniken werden erweitert. Neue Arbeitsplätze entstehen.

2004 Bereits ein Jahr nach der ersten 4-Farb-Druckmaschine wird die 2. 4-Farb-Druckmaschine, eine PM 52-4, angeschafft.

2005 Durch steigende Produktion wird es langsam eng in der Feldsiedlung 18 in Döbernitz. Die ersten Pläne zum Neubau einer Druckerei entstehen.

2006 Im April geht es endlich los. Nach einem langen Winter beginnen die Arbeiten am neuen Druckereistandort nur 500 Meter entfernt in der Dr.-H.-Schreyer-Str.10 im Gewerbegebiet. In diesem Jahr wird auch die Druckformherstellung auf CTP umgestellt. Aus Umweltgründen haben wir uns für eine chemielose Variante, entschieden. Leider kann der geplante Umzug aber nicht mehr erfolgen.

2007 Endlich ist es soweit. Am 2. April rollt die 1. Maschine in das neue Druckereigebäude. Bei laufender Produktion wird innerhalb einer Woche der komplette Umzug bewältigt. Neue freundliche und große Räume erwarten die Mitarbeiter. Die Arbeitsbedingungen haben sich erheblich verbessert. Zur Einweihung am 1. und 2. Juni konnten wir mehrere 100 Kunden und Gäste begrüßen.

2008 Die Druckerei Schimmer hat nun auch eine neue Stanzmaschine. Und mit dem neuen Rollendrucker von Roland beginnt ein erfolgreicher Einstieg in den Großformatdruck. Der in die neue Werkstatt nun integrierte Palettenwender ist eine weitere nützliche Verabreitungsmaschine und fördert den fließenden Arbeitsablauf in unserer Werkstatt.

2009 Anschaffung einer 5-farb Druckmaschine mit Dispersionslack. Neue Möglichkeiten für qualitativ hochwertige Druckerzeugnisse. Da die Erweiterung der Produktion zusätzlich Platz benötigt, ist Ende 2009 ein Anbau an unsern Produktionsstandort geplant.

2010 Mit der zweiten Falzmaschine, dem Digitaldrucker Xerox ColorPress 1000, einem zweiten Belichter, einer Kaschieranlage und unserem Neubau für Versand und Lager vergrößert die Druckerei Schimmer Ihre Kapazitäten weiter enorm.

2011 Um der gestiegen Nachfrage Rechnung zu tragen wird eine weitere 4-farb Druckmaschine angeschafft.

2012 Der derzeitige Gebäudekomplex stößt an seine Grenzen. Da auf dem vorhandenm Grundstück keine Erweiterung mehr möglich ist, werden auf der gegenüberliegende Straßenseite 1500 qm erworben und eine neue Lagerhalle errichtet.


2013 Der erste Teil der Lagerhalle ist fertig und wird zur Lagerung von Papier und Versamdmaterial genutzt.

2015 Jetzt entsteht der zweite Teil der Lagerhalle wo zukünftig die Fahrzeugbeschriftung erfolgen soll.



Schimmer Druck GmbH Dr.-Helmut-Schreyer-Straße 10 in 04509 Delitzsch Telefon 03 42 02/ 7 12 48 Telefax 03 42 02/ 7 12 38